+4915678342809

Buchhaltung lernen für Ausbildungsbetriebe und Bildungsträger

Was macht der Klein anders als alle anderen?

Kurzversion: ich erkläre das grundlegende Prinzip der Buchhaltung! ABER (!) ich sage nicht nur, dass ich das tue, sondern: Ich lerne/übe mit 1. JEDEM EINZELNEN so lange, 2. BIS DIE PRINZIPIEN VERSTANDEN SIND und nicht bis zum Ende der Stunde oder der Ausbildung – Wir sind dann fertig, wenn Ihr Auszubildender oder Mitarbeiter SOUVERÄN mit Buchhaltung umgeht.

Souveränität in Buchführung vermitteln

Langversion:

Wenn ich Menschen neu kennen lerne, die zu mir kommen, erlebe ich immer, dass nicht sicher abrufbar und vor allem NICHT BEGRÜNDBAR ist…

  • woran man ein Aktiv- oder Passivkonto auf einen Blick erkennt*
  • ob Soll- oder Habenseite eines Kontos aufgrund der Einordnung in der Bilanz bei einem Geschäftsvorfall anzusprechen ist
  • was Eigenkapital und Aufwands- und Ertragskonten mit einander zu tun haben
  • welche Konten im Zusammenhang mit einem bestimmten Geschäftsvorfall direkt und davor oder danach angesprochen werden müssen.

Das bedeutet, dass Ihre Auszubildenden oder gar Mitarbeiter einfach nicht SOUVERÄN mit Buchführung umgehen können. Die Arbeit läuft entweder quälend langsam oder produziert Fehler, die im besten Fall nur Geld kosten oder vielleicht sogar richtig Ärger mit den Finanzbehörden herauf beschwören.

Deswegen NEHME ICHMIR DIR ZEIT mit jedem Trainee so lange zu üben, BIS DAS PRINZIP VERSTANDEN IST und bis sich das in SOUVERÄNEN Entscheidungen dazu widerspiegelt, was im Geschäftsbetrieb tatsächlich zu buchen ist.

Ich sehe meine Aufgabe nicht primär dort, wo jemand lernt, welche Konten in einem bestimmten Betrieb oder einer bestimmten Branche auftauchen. Das bekommen Ihre bisherigen Dozenten zumeist allein hin.

ALLERDINGS werden die allermeisten Menschen, die Buchführung lernen, viel zu früh mit branchen- oder betriebsspezifischen Buchungen konfrontiert.
BEVOR DIE LEUTE WISSEN, WAS SIE EIGENTLICH TUN, sollen sie schon etwas anwenden – und müssen sie auch -, was sie gar nicht verstanden haben.

 

Ich bilde Ihre Leute also IM BEREICH DER ENTSCHEIDENDEN, GRUNDLEGENDEN Skills fertig aus.

Das mache ich in Online-Schulungen per Videokonferenz locker, flockig, mit viel Witz und vor allem einer Menge unterhaltsamer Vergleiche. Das öde Herunterbeten von Buchungssätzen und Kontenplänen überlasse ich gerne anderen.

Wer bei mir »in die Schule geht«, ist darauf vorbereitet, sich erfolgreich alleinverantwortlich und zielsicher durch Buchhaltung und Buchführung zu bewegen.

Es kann nicht sein, dass Ihre Mitarbeiter verloren sind, wenn mal etwas »außer der Reihe« auftaucht, das nicht in ein paar notdürftig im Gespräch mit Kollegen oder Vorgängern aufgezeichneten Notizen auftaucht, »Das hat mein Vorgänger, der Schmidt, immer so gemacht«… Ja, genau… aber bitte fragen Sie Ihre Mitarbeiter bloß nicht, warum und ob die alte Vorgehensweise nun zufällig gerade passt…

Und es kann nicht sein, dass Sie als Bildungsträger keine Chance haben, Ihre Schüler oder Auszubildenden so unterwiesen zu bekommen, dass sie hinterher WIRKLICH VERSTANDEN HABEN, wie Buchhaltung funktioniert.

*Packen Sie doch mal einen Bankkaufmann und einen Einzelhandelskaufmann in einen Raum und lassen Sie die beiden entscheiden und begründen, auf welcher Seite der Bilanz die Tagesgeldeinlagen eines Wirtschaftsunternehmens zu verbuchen sind… viiiiiiel Vergnügen…

Buchhaltung mit Christian Klein lernen und kapieren

Mein Angebot

Entweder Ihre Auszubildenden bzw. Mitarbeiter kommen auf Ihre Veranlassung von sich aus auf mich zu…

oder

Sie arrangieren eine Schulungsreihe und vereinbaren die Termine, zu denen ich die Schulungen abhalte mit Ihnen.

Dementspreched passen sich Preise und Dauer an.

Ganz wichtig: am besten, Sie veranlassen bereits die Ausbildungsanfänger, mein Angebot buchen. Sonst quälen sich die Leute durch Ihre Ausbildung, was nicht sein muss. Und natürlich macht es definitiv Sinn auch jeden Anderen von der Schulung durch mich profitieren zu lassen, der professionell mit Buchhaltung umgeht.

 

Daher bitte ich Sie telefonisch, Kontakt mit mir persönlich aufzunehmen, so dass wir kontkret eine Vereinbarung treffen können.

  • Online
  • Schnell & Hocheffektiv
  • Diskret
  • Kostengünstig